Häkeln

Mystery Meadow Clue#1

meadow-header

Meine Garne sind da! Vanille wird der Hintergrund wie hier schon beschrieben.P1020844.JPG

Ich habe gleich mit der Anemone losgelegt. Sie läßt sich gut häkeln, aber nachdem ich beim Stricken immer eine größere Nadel nehme, habe ich gleich eine 3,5er genommen. Damit komme ich einigermaßen auf die geforderten 9,5cm Kantenlänge.P1020845

In meinem Schuhkarton stapeln sich also die ersten Blüten.

Ab damit zum Creadienstag

Advertisements
Standard
Häkeln

Mystery Meadow CAL

meadow-header

Lange bin ich um diese Anleitung herumgeschlichen. Eigentlich liebe ich es gar nicht, wenn ich das Ergebnis nicht sehen kann, aber irgendwie ist das ja auch der Reiz.
Woche für Woche habe ich mir die Anleitung angeschaut und doch gezögert, mir das Garn zu besorgen.

Eine Schwierigkeit dabei war, dass ich ein Decke in 95 x 125 cm nicht benötige, sondern in Bettdeckengröße. Während der Aktion konnte mir leider keiner vom Garnstudio helfen, da ja alles strenggeheim war. Ich mußte mich also gedulden.

Beim Creadienstag sah ich dann die Arbeit von Irene. Sie hat mir sehr geholfen bei der Umrechnung. Ich hatte schon überlegt, 8 x 16 Grannys zu häkeln, aber welche Auswirkungen hat das auf das Garnverhältnis? Alles nur zu verdoppeln führt nicht zum Ziel, weil die Grannys zu viel „Hintergrund“ haben und der Rand aber sehr farbg ist.
Ich habe also folgendes bestellt:

12x Vanille (für Weiß)
6x   Gelb (für Türkis)
6x   Hellblau (für Rosa)
6x   Jeansblau (für Opal)
6x   Marine (für Hell Türkis)

Ich bin gespannt, wie die Blümchen in der Variante aussehen. Da die Decke nur für mich und mein Sofa sein soll, gehts ab zu rums!

 

Standard