Stricken, Trickkiste

Eine Runde am Kamin… 

Draußen ist es ungemütlich kalt, aber das kann mich nicht schocken –

Ich habe meine Stricknadeln wieder hervorgeholt!! Und habe ein neuer Paar Socken gestrickt. Ich liebe im Winter Selbstgestricktes an den Füßen. Und würde meine Wollsocken nicht mehr hergeben wollen.

Der Langzeittest zeigt eindeutig, dass man nicht an der Wolle sparen sollte. Während ich mein allererstes Paar erst vor 2 Jahren beklagen musste – nach über 20 Jahren! – , habe ich diese Woche ein wesentlich Jüngeres aussortiert. Leider weiß ich nicht mehr, wann es von meiner Nadel sprang, aber ich vermute 5 Jahre. Ok, das Erste hatte unter dem Fuß ein Loch, während das zweite an den Hacken nur dünngescheuert ist, aber damit ist es eben nicht mehr in der Öffentlichkeit tragbar.

IMG_20171124_162252.jpgAlso, ich hatte noch etwas von meinem letzten Pulli über und habe nun sogar ein Set! Gestrickt habe ich es mit dem Addi Sockenwunder. Wirklich zu empfehlen für unterwegs, weil es besser in die Tasche zu knautschen geht. Ein Nadelspiel ist sperriger und ich brauche es jetzt nur noch für die Bandspitze.

IMG_20171124_162027Die Ferse habe ich nach dem Video von Sylvie Rasch gestrickt, das ging erstaunlich problemlos. Nur mit der Spitze kann ich mich nicht anfreunden mit der Rundstricknadel und habe zum herkömmlichen Nadelspiel gegriffen. Wie strickst du am Liebsten deine Socken? Hast du einen Tip? Erzähl doch mal in den Kommentaren…

Damit hüpfe ich mal wieder rüber zu Creadienstag und Handmadeontuesday und wünsche ein gemütliches Kaminstündchen!

Es lohnt sich immer mal zu stöbern: Diese Linkparty kannte ich noch gar nicht – liebste-maschen – Eine Sammlung aus Gestricktem und Gehäkeltem

Advertisements
Standard
Allgemein, Nachhaltigkeit, Trickkiste

Ordnung? !!

Habt ihr Geduld? Ich oft nicht, aber heute hat sie sich gelohnt.

IMG_20171123_164511Als mein Kleiner aus seinem Babyzimmer in ein größeres Zimmer umzog, habe ich einen schönen Platz für meine Nähmaschine gefunden. Ok, das Gästebett steht auch noch drinn…

Ansonsten hat sich als Ausstattung vieles gefunden, was sonst entsorgt worden wäre. Von der Nachbarin gab es eine Komode und Regale für Stoffe und Kleinkram und meinen Schreibtisch habe ich vom Boden geholt. Die Babygardienen hängen auch noch, meine Nähma hat sich noch nicht beschwert ;-).

IMG_20171123_164609
Worauf ich am Meisten stolz bin, ist das Garnrollenbrett. Das ist eine Lamellentür unseres alten Badschrankes. Durch die Lamellen hat mir mein Vater Löcher gebohrt und dann Schrauben befestigt. So habe ich Garnrolle und Unterfadenspule gleich beieinander.

Unten gab es noch eine Reihe Harken, die ich eigentlich für meine Nähfüße vorgesehen hatte. Das stellte sich aber doch als unpraktisch heraus und jetzt hängt dort wichtiger Kleinkram. Als ich mit meiner Nähma zu einem Nähwochenende fahren wollte, mußte ich mein Garn aber wieder verpacken. Deshalb haben ein paar Rollen die Spule noch mit Gummiband umhängen. Ich habe sie seitdem noch nicht wieder gebraucht.

Die Schneidematte und der Rollschneider sind dagegen ganz neu. Ich habe so viel gutes darüber gehört, dass ich es auch mal ausprobieren möchte. Was sind eure besten Tipps zu den Thema? Schreibt sie doch in die Kommentare…

Der Stoff für das nächste Projekt liegt ja schon bereit, ich bin gespannt auf meine ersten Erfahrungen. Vielleicht ziehe ich aber doch noch die Kindermützen vor.

Jetzt schaue ich erstmal bei rums! vorbei, denn diese Errungenschaften sind mal NUR für mich, und EiNaB, weil ich vieles vor dem Sperrmüll bewahren konnte und nicht neu kaufen mußte!

Edit: Beim Stöbern bei EiNaB habe ich AlttriftNeu gefunden! Vielen Dank, da mache ich doch auch gerne mit!

 

Standard
nähen

Das Hosenproblem ist gelöst…

Der Winter kann jetzt wirklich kommen, denn ich habe ein perfektes Schnittmuster entdeckt: Dominique von Made for Motti hat sehr schöne Hosenschnitte, die meinen Spargeln passen. Diese Jeans Regular habe ich schon zu Ostern genäht. Meine Jungs können auf den Reißverschluß verzichten und mit diesem Schnitt sieht es trotzdem cool aus.

P1030199 (2).JPGDie Sporty hat lange Beine bekommen. Das brauchen wir unbedingt als Jogginghosen für das Kinderturnen und Tischtennis.Es gibt sogar ein Tutorial für eine Schwimmshorts auf Grundlage der Shorty. Das werde ich auch mal ausprobieren.

Du kannst selber entscheiden, wieviel dir die E-Books wert sind. Seid fair und bezahlt angemessen!

Heute habe ich es mal wieder zu Kiddikram geschafft.

Standard
Allgemein

Leilani heißt kleine Blüte

Ich habe eine Blogpause eingelegt, weil das Leben 1.0 mich brauchte. Trotzem habe ich manches genäht. Das Letzte vor der Pause war die Vorstellung der Alva. Daran anknüpfend darf ich heute meine Blüte zeigen:

P1030203 (2)

Frisch aus dem Probenähen: Leilani

Schaut mal auf der Seite von Prachtkinder vorbei. Es enthält drei Größen für die Blüten und eine Anleitung für den Gürtel und ein Haarband.

Die Blüten können aus fast jedem Stoff gefertigt werden. Ich habe einen Lederrest verarbeitet, da muß man nur gut vernähen, damit die Form auch hält.

Diese schöne Blüte soll einen Sommerhut zieren in Rostbraun. Der ist leider noch nicht fertig, das reiche ich nach!

Jetzt hüpfe ich mal wieder zu rums und auch zu Einab, denn aus diesem Rest Leder konnte ich keine Puschen mehr nähen.

 

Standard
Allgemein

Gewonnen!

Ich durfte ja hier ein E-Book „Alva“ von Prachtkinder auslosen. Das war eine spannende Erfahrung und ich habe sehr liebe Kommentare bekommen. Leider haben nur 4 meinen Beitrag wirklich durchgelesen, denn ich habe ja gefragt, wo ihr im nächsten Sommer eure Alva vorführen möchtet.

Ich habe also ausgelost und gewonnen hat:p1030073

Herzlichen Glückwunsch Alex!

Laß mich bitte innerhalb der nächsten Woche im Kommentar deine E-Mailadresse wissen, damit du loslegen kannst! Sonst muß ich leider eine Andere glücklich machen..

Standard
Allgemein

Freude, große Freude!

Heute ist ein Tag zum freuen, aus vielen Gründen:

  • Ich habe ein E-Book für den ABC-Hoodie von Knuddelmonster gewonnen, was mich aber auch meine Jungs freut!
  • Ich selber habe eine Verlosung über ein E-Book Alva von Prachtkinder laufen und bin gespannt, wer alles den Schnitt genauso schön findet wie ich!
  • Ich bin mit meiner Häkeldecke gut weitergekommen.
  • Ich habe meinem Schulkind die Freude gemacht, endlich einen Ort für die Stifte auf dem Schreibtisch  zu haben – und ich freue mich über die Ordnung!

P1030070 (2).JPGIch habe eine Dosenhose von Leni Sonnenbogen genäht, nachdem ich erst einfach die Dose bekleben wollte, wie das Tutorial von Farbenmix vorschlägt.

p1030071Eigentlich ist es total einfach. Ich habe eine alte Jeans zerschnitten und unten umgenäht. Nun wollte ich aber gerne einen Zierstich meiner Nähmaschine testen. Dabei sollte man die Nähgeschindigkeit ausreichend drosseln, dann wird das Bild genauer. Meinem Sohn gefällt es und ich denke, die Dose ist so unkitschig, dass sie noch lange den Schreibtisch bevölkern darf und so dem Müll entkommen ist.

Damit bin ich mal wieder bei Freutag, einfachnachhaltigbesserleben, Made4Boys und zeig-genähtes.

Standard
Allgemein

Meine Alva

Ich durfte wieder für Dorit von Prachtkinder probenähen und habe es mit sehr viel Spaß getan. Es ist doch einfach schön, das Werden eines E-Books begleiten zu dürfen und hinterher die vielen verschiedenen Resultate zu bewundern.

20160916_142349_resized-2Es soll ein Sommerimmerkleid sein, so der Name, aber ich habe in der größten Sommerhitze lange Ärmel genäht. Das ist jetzt auch gut, denn nun habe ich immer noch etwas davon und kann vom Sommer träumen, während mein Anni-Shirt auf den nächsten Sommer wartet!

Ich habe den Schnitt in der Taille geteilt und dort eine Facepaspel wie auch am Rocksaum gesetzt.

20160916_142229_resizedDer Kragen sitzt schön locker, das konnte ich mir zuerst gar nicht so vorstellen.

Es gibt das E-Book auch im Paket mit der Anni, denn sie sind aufeinander abgestimmt und lassen sich nach Lust und Laune kombinieren.

Ich darf sogar ein Alva E-Book hier verlosen. Sowas habe ich noch nie gemacht und ich bin sehr gespannt darauf!
Um mit zu machen schreibt einen Kommentar, wohin ihr eure Alva nächsten Sommer entführen wollt. Ihr solltet eine gültige Mailadresse haben, sonst kann ich euch nicht kontaktieren. Schluß ist am 18.10.16 um 19.00 Uhr.

Ihr habt ja jetzt was zu tun, und ich schaue mal bei Handmade on Tuesday, Dienstagdinge und Creadienstag vorbei.

Standard